Douglas Yates Vocal Arts

Ich bin Douglas Yates. Ich bin Sänger und ich unterrichte Gesang. Es geht mir um Leidenschaft, Emotion und stimmliche Qualität.


Sänger

Gesang ist meine Leidenschaft.

Ich studierte an der Baylor University in Waco, an der Rice University in Houston und an der University of Texas in Austin. Meine Lehrer waren Dr. Joyce Farwell, Ena Thiessen, Gerard Souzay und Jeanette Lombard.

Ich habe einen Bachelor of Music und einen Master of Music.

Weitere Studien führten mich an die Maurice Ravel Academie in St. Jean de Luz, Frankreich, ans American Institute of Musical Studies, ans Blossom Music Festival in Cleveland und nach Tanglewood.

Auszeichnungen

Ich gewann u.a. den Preis des Metropolitan Opera National Councils, war 3 Jahre in Folge Singer of the Year der National Association of Teachers of Singing, und bin Preisträger der American Federation of Musicians, des Texas Young Artists Awards und der Meistersinger Competition des American Institute of Musical Studies.

Dirigenten

Die bekanntesten Dirigenten mit denen ich zusammengearbeitet habe und von denen ich lernen durfte, waren Leonard Bernstein, Christoph Eschenbach, Don Wilder, Cornelius Eberhart und Sergio Commissiona.

Referenzen

Houston Grand Opera | Musik Festspiele Oberlahn | National Opera Company | Symphonieorchester Toulouse | Corpus Christi Opera | San Antonio Opera | Prager Symphoniker | Waco Opera | Bayerisches Kammerorchester | Texas Opera Theater | Theater Trier | OPERASSION | Texas Chamber Orchestra | North Carolina Symphony Orchestra | Orchester A.I.M.S. Graz | Prinzregententheater München | Schwetzinger Schlosstheater | Festspielhaus Baden-Baden

Verlust eines Sinnes

Mit Ende 20 bekam ich Probleme mit meinen Augen und wurde innerhalb eines Jahres blind. Das Durchleben dieser Krise veränderte mich. Noch mehr als vorher wurde mir klar, wie wichtig mir der Kontakt zu Menschen über meinen Gesang, über ehrliche, leidenschaftliche Kunst ist. Ich begann zu unterrichten. Durch die als Folge des Blindseins gesteigerte Sensibilität des Hörens und Fühlens kann ich meinen Schülern wirklich weiterhelfen.

Letztlich wurde ich durch diese Katastrophe auch ein besserer Sänger.

Lehrer

Ich bin ständiger Gastdozent an der Royal Swedish Opera Stockholm und Vocal Art Director bei OPERASSION. Ich war Dozent an der Royal Danish Opera Kopenhagen, am Internationalen Opernstudio Zürich und an der Bayerischen Musikakademie Hammelburg. Neben zahlreichen Meisterkursen (u.a. gemeinsam mit Inge Borkh), arbeite ich am Aufbau eines Opernensembles am Nationaltheater Tórshavn (Färöer Inseln).

Ich war auch Vocal Coach bei einer großen Musical-Produktion in Schweden. Dort war ich verantwortlich für die sängerische Qualität und korrekte Diktion der ersten schwedischen Übertragung aus dem Amerikanischen der „Bridges of Madison County“. Premiere (schwedische Erstaufführung) war am 12.09.2019.

Viele meiner Student:innen singen an Opernhäusern in Europa und den USA.

Referenzen meiner Sänger:innen

Semper-Oper (1. Walküre) | Vincero-Preis der Pavarotti-Stiftung (beste männliche Nachwuchsstimme) | Royal Opera Kopenhagen (Brünhilde, Leonora/Fidelio, Cavaradossi, Santuzza, ...) | Royal Opera Stockholm (Almaviva, Pelléas, Tamino, Lenski, Candide, Alfredo, Königin der Nacht, Rosina, ...) | Birgit-Nilsson-Preis | Gösta Windberg Preis | Schwedisches Radio-Symphonieorchester | Nominierung als beste Gesangsdarstellerin in Dänemark (Mimi) | Publikumspreis (Violetta, Trier) | Pinkerton (Butterfly) unter S. Ozawa in Tokio | Sänger des Jahres (Dänemark) | Wagner Festspiele Bayreuth (Froh)

DYVA

Meine Studierenden bekommen von mir mehr als nur Gesangsunterricht. Bei Douglas Yates Vocal Arts unterrichte ich sie in Stimmbildung, Partienstudium und Interpretation. Wenn sie soweit sind, helfe ich bei der Vorbereitung auf Vorsingen, mache Termine, spreche mit Dirigent:innen und verhandele mit Intendant:innen. Auch im Engagement können meine Schüler:innen jederzeit von überall auf der Welt auf ein Online-Coaching mit mir zurückgreifen.

In meiner Wohnung unterhalte ich mehrere Gästezimmer, in denen sich die Studierenden für einige Wochen oder auch mehrere Monate einquartieren können. So können wir konzentriert arbeiten an größeren Projekten wie einem Fachwechsel oder der Vorbereitung von anspruchsvollen Partien.

Giuseppe Verdi

Arie des Rigoletto

Douglas Yates
Arr. Fabian Dobler
Ensemble OPERASSION

Richard Wagner

Holländermonolog

Douglas Yates
Klavier Fabian Dobler

Presse

Wenn ein Sänger von der Met in New York mit dem „Metropolitan Opera National Council Award“ ausgezeichnet wurde, muss er überragend sein. Der amerikanische Bariton Douglas Yates (…) erfüllte alle Erwartungen.

Süddeutsche Zeitung

Fantastische Vielseitigkeit (...) anrührend, kraftvoll und dramatisch (...) der Höhepunkt des Abends.

Pirmasenser Zeitung

Einen besonderen Akzent setzt der blinde Bariton Douglas Yates, der das Klischee vom unflexiblen Opernsänger lustvoll widerlegt (...) ein Kabinettstückchen für Musik-Gourmets.

Fürther Nachrichten

Entführt in einen völlig neuen, emotionsgeladenen Kosmos. Das hat etwas mystisches. (...) Ein Spannungsbogen, der dem Publikum schier den Atem raubte.

Südkurier

Douglas Yates (…) reißt die Zuhörer zu „Bravo-Rufen“ hin.

Allgäuer Zeitung

Eine „Verzauberung der Welt“.

Südwestpresse

So erobert Douglas Yates nicht nur sein Publikum, sondern berührt die Zuschauer zutiefst.

Südkurier

TV / Bühne

Auch wenn ich als Künstler mein Blind-Sein nur ungern thematisiere, komme ich doch keinen Tag daran vorbei. Mein Augenleiden beendete nicht nur meine ursprüngliche Opern-Karriere...

Doch es beendete nicht mein Leben. Ich habe einen Weg gefunden, als Lehrer und auch als Künstler selbstbestimmt zu leben und das weckt offensichtlich Interesse.

Es gibt eine Reihe von Zeitungs-Artikeln über mich, das Fernsehen war mehrfach bei mir zu Gast und 2019 kam meine Geschichte sogar auf die Bühne.

Dokumentarfilme

3Sat 18.10.2007
"Wenn Fantasie das Licht ersetzt"

BR 15.08.2009
"Stolperstein"

Theater

"COMEBACK IM GEGENLICHT"

EURO STUDIO Landgraf / OPERASSION

Text und Musik: Fabian Dobler
Regie: Oliver Stein

Tournee 2019

Das Stück mit mir in der Hauptrolle ist eine neue Form multimedialen Musiktheaters und vereint Oper, Schauspiel, Kammermusik und Musikvideo.

Nach jeder Aufführung bekamen wir Standing Ovations.


Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates
Douglas Yates

Kontakt / Impressum

Verantwortlich nach §5:

Douglas Yates
Königswarterstr. 70
90762 Fürth

+49 (0)172 - 89 29 557

Bilder

Stephan Boehme, Tom Philippi, Dietmar Scholz, Thomas Rønn, Høgni Heinesen

Video

Webdesign

Fabian Dobler
Scheideholzweg 65e
21149 Hamburg